Was tun im Trauerfall?

Die christliche Gemeinde tröstet und begleitet die Hinterbliebenen und nimmt Anteil an ihrer Trauer. Die Verstorbenen werden im Gebet der Güte Gottes anbefohlen.

Wenn jemand schwer krank ist oder im Sterben liegt, können Sie einen Pfarrer oder eine Pfarrerin rufen, die dann kommen, um den Schwerkranken und Sie zu trösten.

Wenn Ihr Angehöriger gestorben ist, sollten Sie mit einem Bestattungsinstitut Kontakt aufnehmen und das Pfarramt benachrichtigen. Unser Pfarrer kommt zu Ihnen ins Haus und führt ein Trauergespräch, in dem über den Verstorbenen und die Gestaltung des Trauergottesdienstes gesprochen wird.

Pfarrer Simon Roth ist vom 12.05 - 11.07 in Elternzeit er wird keine Beisetzungen begleiten können, dies wird ein anderer Pfarrer übernehmen, wenden sie sich dafür bitte an Pfarrer Gregor Waskow aus Russheim.

weitere Fragen & Hilfen